Paare, die auf dem Strand meditieren

"Das Leben ist ein wunderschönes harmonisches Lied, das noch schöner ist, wenn wir es zusammen singen."

Sarila Nina

Die Lehre des Weissen Tantra

White Tantra ist ein Weg zur Selbstverwirklichung und Selbstermächtigung durch die Meditation wo 2 Menschen sich für eine weile in die Augen schauen= Eye-gazing.

Es kann mit dem Partner/in in privaten Trainings durchgeführt werden, sowie mit Gruppen in Workshops und Seminaren. Das Weisse Tantra ist der Weg der heiligen Vereinigung von männlichen und weiblichen und hat nichts mit sexuellen Praktiken und Tantrischen Massagen zu tun.

Bedeutung des Namens

White/Weiss – repräsentiert die Reinheit der Seele. Da es alle Farben in sich vereinigt, assoziiert es mit Vereinigung von allen inneren Welten eines menschlichen Wesens (transzendieren von Polarität)

Tantra – kommt aus Sanskrit (es wird gesagt, dass dies die älteste Sprache der Welt ist) und bedeutet "weben".  Mit der Zeit wurde die wahre Bedeutung dieses Wortes sehr stark verschleiert und zu oft nur auf verschiedene sexuelle Praktiken reduziert. Die Wahrheit ist, dass "Tantra" auf die vielfältige Energiearbeit aufweist, die auf allen Ebenen das menschliche Wesen reinigt und bei der richtigen Anwendung zur Erleuchtung, Erfüllung und Selbstverwirklichung führt.

 

Was ist das White Tantra?

Das Weisse Tantra ist eine innere transformative Reise, initiiert durch Kundalini Yoga und Hand-Positionen, Eye-Gazing (in die Augen schauen) und Handstellungen, begleitet von Musik und chanten, die eine bestimmte Frequenz im Energiefeld treffen. Es ist eine Reise, wo der Übende in eine höhere Bewusstseinsebene geführt wird, um Selbsterkenntnisse zu gewinnen und eine Bewusstseinserweiterung zu erzielen.

Die ganze Session besteht aus 3 Teilen und dauert ein ganze Tag.

 

Erster Teil

besteht aus verschiedenen Atemtechniken, Kundalini und Yin/Restaurative Yoga-Übungen, Mudras, Mantras und Augenfokus.

Zweiter Teil

ist die Partner-Meditation, wo die Teilnehmer einander in die Augen schauen (Eye-gazing Meditation) und besteht aus:

Yogastellung (Asana), Handhaltung (Mudra), Atemübung (Pranayama), Frequenz (Mantra) und Drishti (Augenfokus).

 

Dritter Teil

Integration durch Entspannungsübungen (Shavasana), freiwilligen Austausch

 

Benefit

Unser Geist und unsere Emotionen sind in dieser Zeit sehr aktiv. Wenn wir uns nicht genügend Raum zum ausruhen und entspannen geben, erzeugen wir energetische, emotionale und mentale Blockaden.

White Tantra ermöglicht, diese unterbewussten Blockaden zu durchbrechen, damit wir ein angenehmeres Leben führen können. In kürzester Zeit können wir uns von vielen Lasten befreien, die wir in unserem Geist, dem Herzen und der Seele tragen.

Wir erhalten die Fähigkeit, jeden Moment mit Klarheit zu sehen und zu handeln, gewinnen ein tieferes Verständnis über uns selbst und erhalten eine innere Kraft, die unser Leben verändern kann. Wir bringen den Geist, den Körper und die Seele in Einklang, sodass sie gemeinsam als Einheit agieren können.

 

Wer kann mitmachen

 Jede/r, der fest entschlossen ist, etwas Bestimmtes im Leben langfristig und nachhaltig zu verändern.

Anfänger werden in ihre innere Welt eintauchen und eine tiefe und manchmal herausfordernde, meditative Erfahrung geniessen.

Fortgeschrittene Meditationspraktiker werden ihre Erfahrung vertiefen und neue Zugänge zu ihrem spirituellen Bewusstsein finden.

 

Vorbereitungen und Mitbringsel

- Lockere, bequeme, weisse Kleidung wird sehr empfohlen. Weiss vereint alle Farben und verstärkt das Magnetfeld und die aurische Kraft. Keine schwarze Kleidung, keine Jeans

- Bitte bringe eine Decke oder ein Kissen zum Sitzen und eine leichte Decke zum zudecken während der Entspannungsphase mit

- Für die Session ist es wichtig, das Handy komplett auszuschalten und nur das Nötigste in den Meditationsraum mitzubringen (Wasser, Decke, Pullover, Socken.)